Startseite
 
Jugendsekretaer
Kooperation
Otto Riethmueller

 

Wir über uns

Evangelische Gemeindejugend Pfalz

Herkunft
Die Wurzeln der Evangelischen Gemeindejugend der Pfalz reichen bis Anfang der 30er Jahre. Der schwäbische Pfarrer Otto Riethmüller (1889-1938) begründete damals die Gemeindejugendbewegung. In der Zeit des Kirchenkampfes nach 1933 gelang es ihm in besonderer Weise, der Jugend, die sich zum Evangelium bekannte, Gottes Wort in der Bibel aufzuschließen und lieb zu machen. Im Jahr 1935 berief die Bekennenden Kirche eine eigene Jugendkammer, deren Vorsitzender Otto Riethmüller wurde. Seine guten Erfahrungen mit einer Jugendarbeit, die klar ausgerichtet ist auf Bibel und Gemeinde, wirkte auch nach 1945 weiter. So kam es 1953 zur Gründung der Arbeitsgemeinschaft "Evangelische Gemeindejugend der Pfalz". Die Vereinsgründung erfolgte 1963.

Erkennungszeichen der Evangelischen Gemeindejugend ist das Kreuz auf der Weltkugel. Dieses Symbol hat Otto Riethmüller geschaffen und verbunden mit dem Jesuswort: "In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden." (Johannes 16,33)

Ziele
Die "Evangelische Gemeindejugend der Pfalz" lebt von dem umfassenden Missionsauftrag Jesu Christi her (Matthäus 28,18-20). Daher ist aller Dienst daran ausgerichtet, "das Evangelium von Jesus Christus dem jungen Menschen in seiner Lebenswirklichkeit zu bezeugen und ihn in der Gemeinde des auferstandenen Herrn zu beheimaten" (Ordnung Landesjugendkammer).

Konkrete Ziele
· Kinder und Jugendliche für Jesus Christus zu gewinnen
· Glauben vertiefen
· Zur Lebensgestaltung und -bewältigung helfen
· Gemeinschaft erfahren
· Diakonie leben
· Lehre und Bildung fördern

Arbeitsformen
Die Evangelische Gemeindejugend hat ihre Basis in den Kirchengemeinden. Wir leisten Unterstützung bei örtlichen Jugendaktivitäten, wir bieten überregionale Veranstaltungen an und bilden ehrenamtliche Mitarbeiter aus für den Dienst in ihrer Gemeinde. Unsere Zielgruppe sind Kinder ab 9 Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene.

Der Grundsatz für die Jugendarbeit von Otto Riethmüller lautete: "Wir müssen die Botschaft so sagen können, dass es die heutige Jugend hört und fassen kann." Danach versuchen wir unsere Verkündigung auszurichten. Dies geschieht in Bibelarbeiten, Andachten, thematischen Einheiten, Gesprächen und in der Seelsorge. Ebenso gehören zu einer ganzheitlichen Jugendarbeit Musik, Sport und Spiel, Kreativangebote u.v.a.m.

Konkrete Angebote
· Aufbau und Betreuung von Jugendgruppen vor Ort
· Ausbildung von Mitarbeitern
· Freizeiten im In- und Ausland
· Studienfahrten
· Jugendtreffen
· Seminare
· Projektarbeit

Struktur
Als "Evangelische Gemeindejugend der Pfalz" sind wir ein eingetragener Verein und damit selbständig. Führendes Gremium ist der Vorstand, bestehend aus fünf Personen. Dieser beruft den Mitarbeiterkreis, der für die Gestaltung der Jugendarbeit verantwortlich ist. Mitgliedschaft im Verein geschieht auf Antrag. Als Jugendgemeinschaft sind wir Mitglied in der Landesjugendkammer der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Dem Verein gehört die Freizeit- und Bildungsstätte "Otto-Riethmüller-Haus" in Weidenthal. Neben unseren eigenen Veranstaltungen steht das Haus anderen Gruppen zur Verfügung.

Vorstand
   
1. Vorsitzender Klaus Dittrich - Ludwigshafen
   
2. Vorsitzender Pascal Wilking - Kaiserslautern
   
Kassenwartin Doris Boller - Dackenheim
   
Schriftführerin Marlies Franck - Langmeil
   
Beisitzerin Kerstin Klein - Trippstadt